Beitragsehrlichkeit als Grundlage effizienter und vertrauensvoller Zusammenarbeit

Der Fischereiverband Saar vertritt unmittelbar und mittelbar über die Mitgliedschaft im Verband Deutscher Sportfischer die Interessen der saarländischen Angler. Satzungsgemäß sind die Mitgliedsvereine zur Beitragszahlung an den Fischereiverband Saar gemäß der jeweiligen tatsächlichen Mitgliedstärke verpflichtet. Eine effiziente Ineressenvertrung setzt die Beitragsehrlichkeit der Mitgliedsvereine voraus. Die falsche Angabe der Mitgliedsstäre durch Vorstände der Mitgliedsvereine stellt ein verbandsschädigendes Verhalten dar, gefährdet die Effizienz der Verbandstätigkeit und benachteiligt beitragsehrliche Mitgliedsvereine. Der Fischereiverband Saar appelliert an alle organisierten saarländischen Angler, die Vorstände ihrer Mitgliedsvereine zur Beitragsehrlichkeit anzuhalten. Es versteht sich von selbst, dass ein Mitgliedsverein, der von 505 Mitgliedern nur 305 Mitglieder meldet, den Fischereiverband Saar erheblich schädigt. Der Hinweis darauf, dass weitere 200 Mitglieder über einen befreundeten Dachverband versichert seien, ändert an der Feststellung, dass dieses Verhalten eine satzungswidrige Schädigung des Fischereiverbandes Saar darstellt, nichts.